notfalltelefon

Echokardiographie

In der Farbdoppler-Echokardiographie wird die Flussrichtung und Flussgeschwindigkeit des Blutes im Herzen synchron dargestellt. Hierdurch kann die Funktion der Herzklappen, vor allem auch die Funktion der Herzkammern und Vorhöfe beurteilt werden. Eine Hochdruckschädigung kann abgeklärt werden, Herzfehlbildungen können ausgeschlossen werden.

Bei der transoesophagealen Echokardiographie liegt der Schallkopf an der Spitze eines Endoskops. Es wird durch die Speiseröhrenwand hindurch geschallt. Da die Speiseröhre dem Herzen unmittelbar anliegt, können klare Bilder ohne störende Überlagerungen, die die Lunge hervorruft, erzielt werden.