notfalltelefon

Koloskopie (Dickdarmspiegelung)

Koloskopie
 

Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung empfehlen wir die Dickdarmspiegelung insbesondere auch bei jungen Risikopatienten aus Familien mit Darmpolypen oder Darmkrebs. Spätestens ab dem 50. Lebensjahr sollte regelmäßig eine Koloskopie zur Früherkennung des Dickdarm-Krebses erfolgen.

Kolorektale Karzinome sind in Europa die zweithäufigste Krebsform. Jährlich erkranken allein in Deutschland 72.000 Menschen daran. (Zum Vergleich: im Straßenverkehr sterben 2.000 Personen im Jahr.) Trotz aller Fortschritte in der Medizin ist in späteren Stadien eine Heilung nicht möglich. Da der Krebs sehr langsam wächst, erst spät Beschwerden auftreten und der Tumor zu 90 % sporadisch bei Personen ohne erkennbares Risiko vorkommt, ist eine Frühdiagnose meist nur im Rahmen von Screening-Untersuchungen möglich. Die Koloskopie bietet als einziges Verfahren die Möglichkeit der Diagnose und, im Frühstadium, auch der Heilung im gesamten Dickdarm.

Zum Ablauf:
Wie bei der Magenspiegelung erhält der Patient eine von unserem Anästhesisten überwachte individuell nach Wunsch geplante Kurznarkose. Ein flexibles optisches Untersuchungsgerät, das Endoskop, wird durch den After in den Dickdarm eingeführt und bis zur Mündung des Dickdarms in den Dünndarm vorgeschoben. So wird der Dickdarm einschließlich der untersten Abschnitte des Dünndarms untersucht und krankhafte Veränderungen bis ins kleinste Detail erkannt.

Falls erforderlich, lassen sich Gewebeproben mit einer Zange während der Spiegelung gewinnen. Werden Wucherungen, meist so genannte Polypen entdeckt, so werden diese Geschwülste gleich mit einer elektrischen Schlinge entfernt.

Voraussetzung für eine genaue Beurteilung des Dickdarms ist eine gründliche Reinigung des Darms. Dafür bekommen Sie von uns eine genaue Anweisung. Nach der Untersuchung ruhen sich die Patienten noch ca. zwei Stunden in der Praxis aus.

Nach einer Magen- oder Darmspiegelung mit Narkose dürfen Sie nicht selbst Auto fahren und sollten an diesem Tag keine Termine mit Entscheidungsfindungen Ihrerseits planen.